Die Sommerpause ist nun für die meisten zu Ende und viele Unternehmen befinden sich nun u. a. in Belgien in der Hochphase, was die Einreichung der Körperschaftsteuererklärungen betrifft.

Für das Veranlagungsjahr 2022 läuft die Frist für Unternehmen, deren Geschäftsjahr am 31.12.2022 endete, am 09. Oktober 2023 ab.

Für Unternehmen, deren Geschäftsjahr nicht mit dem Kalenderjahr übereinstimmt, kann eine andere Frist gelten.

Der folgenden Übersicht der belgischen Finanzverwaltung können Sie die entsprechenden Fristen entnehmen:

Übersicht-Fristen-Steuererklaerungen-Belgien-2023

Bitte sorgen Sie dafür, dass die Erklärungen fristgerecht bei der belgischen Finanzverwaltung eingereicht werden.

So vermeiden Sie ein Veranlagungsverfahren von Amts wegen sowie eine mögliche Steuererhöhung.

Sprechen Sie uns gerne an.

Stand: 10.09.2023